Warum eine professionelle Zahnreinigung?

Professionelle Zahnreinigung - für Ihre ZahngesundheitErwiesenermaßen erhöhen schlechte Zähne und entzündetes Zahnfleisch das Herzinfarktrisiko und die Schlaganfallgefährdung. Schwere Fälle von Parodontitis können die Gefahr eines Herzinfarkts sogar verdreifachen.
Hat eine Schwangere vermehrt Bakterien im Mundraum, kann das sogar zu einer Frühgeburt führen. Schon allein deshalb gehört die professionelle Zahnreinigung in Amerika, der Schweiz und anderen Ländern zur üblichen Vorsorge.

Professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Praxis

F 38548242 zahnreinigungProfessionelle Zahnreinigung ist eine Schutzbehandlung der Zähne vor Karies und der Erkrankung des Zahnbetts Parodontitis. Auf höchsten medizinisch-technischen Niveau wird der Bakterienbelag, welcher sich am Zahnfleischsaum und in den Interdentalräumen anlagert, fast schmerzlos entfernt.

Die regelmäßige häusliche Zahnpflege alleine reicht nicht aus, um alle Beläge (Plaque) - vor allem in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleischsaum - zu entfernen. Wussten Sie, dass man in 1 mg nasser Plaque ca. 250 Millionen Bakterien findet. Stoffwechselprodukte dieser Plaquebakterien verursachen Karies und auch die Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis). Aus einer Gingivitis entwickelt sich bei nicht Behandlung eine Parodontitis (Erkrankung des Zahnhalteapparats).

Und: weil Zahnbeläge und Zahnverfärbungen nicht nur ein optischer Makel sind, tun Sie gleichzeitig etwas für die Gesundheit Ihrer Zähne.

Ist die regelmäßige Zahnpflege zu Hause dank PZR weniger wichtig?

Hilfsmittel zur regelmässiger häuslichen ZahnreinigungNein, die häusliche Mundhygiene ist und bleibt der wichtigste eigenverantwortliche Beitrag zur Prophylaxe, sie sollte regelmässig mind. 2 x täglich sorgfältig durchgeführt werden.
Neben der Zahnbürste ist der Einsatz von Hilfsmitteln wie Interdentalbürsten, Zahnseide, Zahnfloss... zur Zahnreinigung sinnvoll, je nach individueller Zahnsituation.

Wie unterscheidet sich die professionelle Zahnreinigung von der Zahnsteinentfernung?

Bei der Zahnsteinentfernung wird lediglich der mineralisierte, versteinerte Zahnbelag (Plaque) beseitigt. Die professionelle Zahnreinigung geht viel weiter, mit ihr werden sämtliche bakteriellen Zahnbeläge entfernt. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Zigaretten werden mit einem Pulverstrahl beseitigt. Diese Komplettreinigung der Mundhöhle ist intensiver, gründlicher und vor allem sehr viel effektiver als die bloße Zahnsteinentfernung. Der Zahnschmelz und das Zahnfleisch werden durch die professionelle Zahnreinigung nicht strapaziert.

Professionelle Zahnreinigung – wie oft?

Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass die professionelle Zahnreinigung alle sechs Monate die ideale Ergänzung zur gründlichen häuslichen Mundpflege ist, um die Zähne dauerhaft gesund zu halten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko können jedoch andere Zeitintervalle sinnvoll sein.

Professionelle Zahnreinigung sinnvoll - ab welchem Alter?

Ab wann ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Es ist durchaus sinnvoll bereits die Kinder zur professionelle Zahnreinigung (PZR) zu schicken. Wenn das Erkrankungsrisiko für Karies sehr hoch ist und noch keine eigenverantwortliche häusliche Mundhygiene ausreichend vorhanden ist. Je früher die PZR in Anspruch genommen wird, desto größer ist die Chance nicht an Karies zu erkranken.

Ist der Nutzen der professionellen Zahnreinigung wissenschaftlich bewiesen?

Ja, die Effektivität der professionellen Zahnreinigung ist wissenschaftlich eindeutig belegt. Demnach kann mit der PZR und der Anwendung hochwirksamer Fluoridpräparaten Karies und Parodontitis nahezu vollständig vorgebeugt werden. Die Experten der Bundeszahnärztekammer betrachten die professionelle Zahnreinigung (PZR), in Verbindung mit einer guten häuslichen Zahnpflege, als "eine effektive und höchst sinnvolle Prophylaxe - Maßnahme".