Die Zahnbehandlung in der SchwangerschaftIn der Schwangerschaft ist es erforderlich im verstärkten Maße auf die Mundgesundheit zu achten, da es infolge dieser hormonellen Ausnahmesituation ins besondere zu entzündlichen Zahnbettveränderungen kommen kann.

Der bis heute noch existierende Volksglaube: „Jede Schwangerschaft kostet die Frau einen Zahn“ ist unter Berücksichtigung herkömmlicher Mundhygienemaßnahmen schon lange nicht mehr gültig. Sollten Sie eine Schwangerschaft planen, sollte auch der Zahnarztbesuch nicht fehlen. Eine Zahnbehandlung in der Schwangerschaft ist ebenfalls kein Problem.

Kariesfrei durch die Schwangerschaft

Wünschenswert ist ein kariesfreies, nicht sanierungsbedürftiges Gebiss während und nach der Schwangerschaft. Die Mutter ist leider auch ein Bakterienüberträger für Ihr Neugeborenes. Lassen Sie sich über prophylaktische Maßnahmen während der Schwangerschaft ausführlich bei Ihrem Zahnarzt beraten.

Ihre regelmäßige professionelle Zahnreinigung sollten Sie in jedem Fall weiterführen. Selbstverständlich wird bei fortgeschrittener Schwangerschaft Ihr Zahnarzt darauf achten, dass eine richtige Lagerung vorgenommen wird. Sollte trotzdem eine Behandlung nötig werden, gibt es genügend Erfahrung mit nicht schädigenden Therapieformen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!