Verglichen mit der Überkronung von Zähnen, zeigt sich die Verwendung von Veneers viel zahnschonender, da viel weniger Zahnsubstanz abgetragen werden muss um die Veneers aufzubringen, als um eine Krone zu befestigen. Die Oberfläche des Zahnes muss dabei etwa 0,5 - 0,8mm abgeschliffen werden, dies bedeutet zwar ebenfalls einen Verlust von Zahnsubstanz, aber eben weitaus weniger als zur überkronung eines Zahnes entfernt werden müsste.

Veneers als zahnschonende Alternative

Zudem weisen Keramikveneers erfahrungsgemäß eine ausgezeichnete Haltbarkeit auf, solange man sie durch Angewohnheiten wie Nägelkauen oder dem Herumkauen auf Stiften etwa nicht permanent überbelastet. Bei exakter Herstellung der Veneers durch den Zahntechniker, ebenso genauer Anpassung durch den Zahnarzt und guter Pflege halten diese Zahnverblendungen 15 Jahre und länger.