Mit einem speziell entwickelten Teststreifen wird die für die Analyse benötigte Speichelmenge aus Ihrem Mund entnommen und auf einen Nährboden gebracht. In einem Brutschrank vermehren sich innerhalb von zwei Tagen die Lactobazillen und die Streptococcus mutans - Bakterien.

Bei der anschließenden mikrobakteriellen Analyse wird die Konzentration der Bakterien im Speichel abgelesen und anhand einer Tabelle pro ml Speichel verglichen. Während eine große Anzahl von Lactobazillen in der Regel Aufschluss über das Ernährungsverhalten und den Verzehr von vergärbaren Kohlenhydraten (z.B. Zucker) gibt, kann mit der Anzahl der Streptococcus mutans - Bakterien das individuelle Kariesrisiko bestimmt werden.