Die Pulpitis ist eine Zahnerkrankung, welche direkt am Zahnmark (Fachbegriff: Pulpa) auftritt. Dieses ist unterhalb vom Dentin lokalisiert und wird unter anderem durch den natürlichen Zahnschmelz geschützt. Eine Pulpitis kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden und muss nicht immer sofort mit Schmerzen verbunden sein. Falls Schmerzen auftreten, kommen diese direkt am Zahnnerv zustande.

Ursachen für eine Pulpitis

Generell ist denkbar, dass diese Erkrankung durch chemische, mechanische oder thermische Reize verursacht wird. In den häufigsten Fällen ist Karies der Verursacher, Statistiken sprechen hier von einer Quote von rund 95 Prozent. Die eingangs erwähnten Reize können unter anderem durch Risse an der Oberfläche der Zähne, durch Bakterien oder durch eine bereits vollständig entwickelte Karies tiefer in das Mark eindringen. Mechanische Auslöser müssen nicht zwingend mit Karies in Verbindung stehen. Denkbar sind dann Ursachen wie Fehlstellungen der Zähne, ein Unfall mit Stauchung des Zahnmarks oder ein falscher Aufbiss. Unabhängig der Ursache, kommt es bei einer starken Ausprägung der Erkrankung zu intensiven Schmerzen.

Weitere Informationen zur Pulpitis gewünscht

Sie vermuten eine Pulpitis? Nehmen Sie jederzeit Kontakt mit uns auf - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Termin vereinbaren!

Verlauf der Erkrankung

Da die Pulpitis mit einer Entzündung zusammenhängt, versucht der menschliche Körper dieser entgegenzutreten, indem er das eigene Immunsystem aktiviert, welches in Folge dessen auf diese Irritation reagiert. Es kommt dann zu einem erhöhten Blutstrom in den Zähnen, außerdem werden verschiedene Botenstoffe freigesetzt, welche das Immunsystem in den unmittelbar in der Nähe befindlichen Zellen aktivieren sollen.

Dadurch entsteht wiederum eine Überempfindlichkeit, die sich meist schnell zu intensiven Schmerzen weiterentwickelt. Diese Schmerzen sind wesentlich stärker ausgeprägt, als das bei einer herkömmlichen Karies der Fall wäre. In diesem Stadium werden für gewöhnlich Analgetika zur Einnahme verschrieben, welche die Symptomatik behandeln. Die Entzündung selber kann sich bei einer nicht erfolgten Behandlung aber weiter ausprägen. Auch deshalb bitten wir Sie, bei einem Verdacht auf Pulpitis unmittelbar unsere Zahnarztpraxis in Bonn aufzusuchen.