Die professionelle Zahnreinigung: Wie sinnvoll ist sie für Ihre Zähne?

Eine professionelle Zahnreinigung ist genau das, was ihr Name verspricht: eine gründliche Reinigung der Zähne und Zwischenräume, vom Fachmann durchgeführt. Insbesondere werden hierbei Rückstände und Bakterienbeläge entfernt, die im Mundraum beispielsweise zu Karies oder zu Entzündungen des Zahnfleischs führen können. Eine professionelle Zahnreinigung bieten wir Ihnen natürlich auch in unserer Praxis für Implantologie, Parodontologie und ästhetische Zahnmedizin bei Dr. med. dent. Thomas Petersen in Bonn an. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Termin!

Wann und warum ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll?

Sowohl Verbände der deutschen Zahnärzte als auch Apotheker empfehlen eine professionelle Zahnreinigung ein- bis zweimal im Jahr. Das begründet sich mit den Rückständen, die sich oftmals an schwer erreichbaren Stellen im Mundraum und Zahnzwischenräumen festsetzen, welche auch durch gründliches Putzen und den Einsatz weiterer Hilfsmittel nicht hundertprozentig entfernt werden können.

Die professionelle Zahnreinigung avanciert dann zum starken Instrument der Prophylaxe und kann weitere Folgeerkrankungen damit effektiv unterbinden beziehungsweise die Wahrscheinlichkeit von deren Auftreten reduzieren. Weiterhin hat solch eine professionelle Zahnreinigung auch einen ästhetischen Effekt. Da die Beläge gründlich und schonend abgetragen werden, wirken die Zähne danach oftmals ein wenig heller, was insbesondere bei starken Kaffeetrinkern und Rauchern der Fall ist.

Besonders sinnvoll ist die PZR, so die offizielle Abkürzung, für sogenannte Risikopatienten. Das sind beispielsweise Senioren, Raucher oder Diabetiker. Auch Menschen, die häufiger mit Zahnfleischentzündungen oder Karies zu kämpfen haben, sollten regelmäßig eine PZR durchführen lassen. Gegenüber Karies und Zahnfleischentzündungen ist vorteilhaft, dass bei der PZR sowohl Plaque als auch Zahnstein entfernt werden.

Insbesondere in den Belägen (Plaque) können sich verschiedene schädliche Bakterien festsetzen, die dann in den Zahn oder in das Zahnfleisch wandern und hier weitere Folgeerscheinungen verursachen sowie zusätzliche Behandlungen erforderlich machen. Zuletzt hat das Entfernen der Bakterien aus dem Mundraum auch weitere Vorteile, da diese dann nicht mehr ständig in den Körper gelangen, sobald der Speichelfluss, Essen oder Trinken geschluckt werden.

Ästhetische Wirkung einer PZR

Die professionelle Zahnreinigung hat wie bereits eingangs beschrieben auch einen ästhetischen Effekt. Durch die gründliche Reinigung werden die Zähne zwar nicht aufgehellt, so wie das beim professionellen Bleaching der Fall wäre, sie wirken aber strahlender und Rückstände, die als Verfärbungen gedeutet werden, lassen sich zuverlässig entfernen. Derartige Verfärbungen treten später aber erneut auf, indem sich beispielsweise Nikotin und Kaffee wieder als verfärbte Belege festsetzen.

Auch deshalb ist eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr durchaus empfehlenswert, wenn Sie Ihre Zähne wieder strahlen lassen möchten.

Wie sinnvoll ist eine professionelle Zahnreinigung bei Kindern?

Bereits ab dem sechsten Lebensjahr ist eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll. Es ist für Kinder ein großer Vorteil bezüglich der allgemeinen Gesundheit, wenn Plaque und Zahnstein bereits früh regelmäßig entfernt werden und dadurch gar keine Folgeerscheinungen erst entstehen können. Im Zuge dessen ist auch wichtig zu wissen, dass eine professionelle Zahnreinigung schmerzfrei verläuft. Zwar müssen Kinder ihren Mund für die Dauer der PZR offen halten, unangenehme Begleiterscheinungen treten dabei aber nicht auf. Sehr wichtig wird die PZR, wenn Kinder und Jugendliche eine Zahnspange tragen, da sich hier zusätzliche Bakterien an nur schwer erreichbaren Stellen sammeln und später verbreiten können.

Ablauf einer professionelle Zahnreinigung

Warum eine professionelle Zahnreinigung sinnvoll ist, zeigt bereits der relativ aufwändige Ablauf dieser. Im Vordergrund steht das Entfernen von Zahnbelägen und Zahnstein, was nicht nur rückstandslos erfolgt, sondern auch möglichst schonend für die Zahnsubstanz. Dabei können diese mechanisch mit entsprechenden Instrumenten oder alternativ mit einem Pulverstrahl abgetragen werden. Speziell bei dem Zahnstein werden zahnärztliche Instrumente eingesetzt, mit denen sich die Rückstände durch mechanische Einwirkung entfernen lassen. Ebenfalls mechanisch oder alternativ mit Pulverstrahl werden dann die weichen Rückstände entfernt, was auch einer gründlichen Reinigung entspricht.


Diese wird im nächsten Schritt fortgesetzt, indem Wasser und Luft eingesetzt werden, um selbst schwer erreichbare Zwischenräume und für Beläge anfällige Stellen in den hinteren Zahnreihen davon zu befreien. Zum Abschluss werden die Zähne noch gründlich poliert und versiegelt. Insbesondere freiliegende Zahnhälse sowie feine Risse lassen sich damit beheben. Eine abschließende Fluoridierung sorgt für einen effizienten und verlässlichen Schutz gegenüber Karies. Bei dieser ist zu beachten, dass Sie bis zu eine Stunde nach der Behandlung weder Essen noch Trinken zu sich nehmen sollten. So kann die Fluoridierung ungestört einwirken und einen unsichtbaren Schutzschild über die Zähne legen.

Der Effekt einer professionellen Zahnreinigung


Durch die PZR entsteht sowohl ein kurz- als auch ein langfristiger Effekt, beide sind sehr vorteilhaft für die Gesundheit der Zähne und des Mundraums allgemein. Kurzfristig werden alle Bakterien entfernt, die beispielsweise das Zahnfleisch angreifen und so für Zahnfleischbluten sorgen können. Indem diese Rückstände zudem frühzeitig entfernt werden, können sie sich nicht tief in die Zwischenräume und auf den Zähnen festsetzen. Sowohl als unmittelbare Behandlung als auch als Maßnahme zur Prävention hat sich die professionelle Zahnreinigung vollends bewährt.

Langfristig sorgen Sie dafür, dass Ihr Gebiss weiterhin gesund und Ihr Lächeln ein Strahlendes bleibt. Die Anfälligkeit gegenüber Karies und vergleichbaren Zahnerkrankungen reduziert sich durch eine regelmäßige Zahnreinigung. Da im Zuge dessen Beläge abgetragen werden, entsteht nicht selten sogar ein optischer Effekt. Verfärbungen, resultierend aus den Belegen, werden entfernt. Die Zähne wirken dadurch, das kann sich je nach Gebiss unterscheiden, mitunter eine Nuance heller. Insbesondere bei starken Rauchern oder Kaffeetrinkern kann eine professionelle Zahnreinigung daher sogar eine Option sein, um solche Verfärbungen ohne ein professionelles Bleaching zumindest zu reduzieren.